UNGER CONSULT – internationale Projekte

In Kooperation mit Partnern wurden in den vergangenen Jahren Projekte der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung in der Türkei, in Jemen, in Rumänien, in Turkmenistan, in Kasachstan und im Irak realisiert.

Ausgewählte Referenzprojekte:

Wasserversorgung für rund 2 Millionen Menschen im Irak

Trinkwasserversorgung Irak - UNGER ingenieureDer Irak investiert große Summen in den Wiederaufbau seiner Infrastruktur, die in den letzten Jahrzehnten unter dem Saddam-Regime verwahrloste und in der Zeit danach durch Krieg zerstört wurde. In den großen Wasser-, Abwasser- sowie Verkehrsinfrastrukturprojekten des Landes werden zunehmend deutsches Know-how und deutsche Consultants eingesetzt und wertgeschätzt. Die Versorgung von 30 Millionen Irakerinnen und Irakern mit sauberem Wasser ist dabei die vorrangige Aufgabe und Herausforderung, vor der das Land steht. Trinken, ohne krank zu werden, ist das Grundbedürfnis der Menschen – nicht nur im Irak. Und dies vor dem Hintergrund, dass im Irak eine Flasche Trinkwasser doppelt so viel kostet wie ein Liter Öl.

In der Region Al Muthana soll jetzt aus einem Nebenfluss des Euphrat Flusswasser entnommen, aufbereitet und über viele Hundert Kilometer verteilt werden. Dazu werden die Wasseraufbereitungsanlage Al Samawa mit einer Tagesleistung von 220.000 m3 sowie ein Verteilernetz von rund 270 km Länge mit mehreren Zwischenpump-/Speicherstationen errichtet.

UNGER ingenieure war mit Ingenieurleistungen im Rahmen der Objektplanung für das Wasserwerk von der PWT GmbH, Zwingenberg, beauftragt, einem der führenden Generalunternehmer für die Planung , die Realisierung und das Betreiben von Trinkwasser-, Abwasser- und Industriewasseraufbereitungsanlagen. Die Planungsleistungen umfassen das Entnahmebauwerk mit Pumpstation und Rechenanlage, die Fällungs- und Flockungsanlage, die Filteranlage, Trinkwasserspeicherbecken sowie das Netzpumpwerk mit 16 Pumpen mit einer Leistung von insgesamt rd. 10.000 m3/h. Expertise für dieses Projekt bringt UNGER ingenieure unter anderem durch Planung und Realisierung der Rheinwasseraufbereitungsanlage in Biebesheim mit.