Die Nitratproblematik im Grundwasser ist seit Jahrzehnten präsent und gerade in den letzten Jahren zu einem sehr brisanten Thema geworden. Unser Mitarbeiter Lukas Knoll konnte mit seiner Doktorarbeit „Landesweite Abschätzung von Nitratkonzentrationen im Grundwasser mit Hilfe von Machine Learning“ mit innovativen Regionalisierungsmethoden einen wichtigen Beitrag in diesem Forschungsfeld liefern. Die Arbeit ergänzt perfekt das bisherige Aufgabengebiet von UNGER ingenieure im Bereich der Wasserrahmenrichtlinie und eröffnet weitere Kooperationen in Forschungsprojekten. Lukas Knoll war vier Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement der Justus-Liebig-Universität Gießen und schrieb während dieser Zeit seine Dissertation bei Prof. Dr. Lutz Breuer. Am 01.04.2021 verteidigte Lukas Knoll seine Dissertation erfolgreich.